Wu Xia Tang

Was bedeutet Wu Xia Tang

Wu Xia bedeutet: “eine in kriegerischen Künsten ausgebildete und ritterlich handelnde Person”. Oder auch “kriegerische Ritterlichkeit”

Es waren Menschen, die in einem Kung Fu Stiel ausgebildet waren, durch die Lande zogen und für Gerechtigkeit gekämpft haben.

Tang heißt so viel wie Schule oder Unterrichtsstätte

Auch George Lucas hat in den Star Wars Filmen die Philosophie der Wu Xia Sagen in seinen Jedi-Ritter rüber bringen wollen.

Der Begriff „Wuxia“ setzt sich aus zwei chinesischen Zeichen zusammen.Wu () kann mit „Kampfkunst“, „Krieg“ oder „Militär“ übersetzt werden. Xia (/ ) beschreibt eine bestimmte Personenkategorie, die je nach Kontext als „Held“, „Abenteurer“, „Söldner“, „Krieger“ oder „(fahrender) Ritter“ gelesen werden kann. Am gebräuchlichsten ist die Übersetzung von Xia als „(fahrender) Ritter“. In der chinesischen Geschichte waren die Xia Krieger die, die durch das Land zogen. Im Unterschied etwa zu den japanischen Samurai gehörten den chinesischen Xia nicht nur Aristokraten an, sondern auch Leute aus dem Volk.

Die Xia hatten eine bestimmte Ethik, die sich stark auf konfuzianistische Vorstellungen stützt. Viele Xia verstanden sich als Kämpfer für Gerechtigkeit. Diese muss gelegentlich auch gegen die Obrigkeit z.B. in Form korrupter Beamter durchgesetzt werden. In diesem teilweise subversiven Aspekt unterscheidet sich die Ethik der Xia von derjenigen der Kriegerkasten auch anderer ostasiatischer Kulturen wie dem Bushido der Samurai.



Terrakotta-Krieger
zurück